cl Luigi Giussani

Gemeinschaft und Befreiung

ÖSTERREICH
AUSTRIA Official Site
  Home <<
„Oh, Gottesmutter, du gibst unserer Hoffnung Gewissheit!“

Wallfahrt anlässlich des 50. Jahrestages von Gemeinschaft und Befreiung

Luigi Giussani

16/10/2004

 2004  

Unbenanntes Dokument

Dieser Satz ist für die ganze Kirchengeschichte von größter Bedeutung. In ihm kommt das Christentum in seiner Fülle zum Ausdruck.

„ Oh, Gottesmutter, du gibst unserer Hoffnung Gewissheit!“ Dieser Satz weist auf die Blüte der Dinge hin.
Ohne die Gottesmutter könnten wir unmöglich Gewissheit in bezug auf unsere Zukunft haben, denn die Gewissheit für die Zukunft kommt uns von Christus her zu: Das Geheimnis Gottes, der Mensch wird.
Das hätte niemals geschehen können, man könnte es noch nicht einmal aussprechen, hätten wir nicht die Gottesmutter gehabt.
Durch sie hat sich die Gabe des Heiligen Geistes den Menschen geschenkt; im Schoß Mariens hat die endgültige Geschichte der Menschheit begonnen. Ein Wunder, der Anfang vom Ende der Welt.
Der Tod Christi und seine Auferstehung sind Verkündigung jener endgültigen Botschaft. Der Sinn jeden Augenblicks in Zeit und Raum wird in diesem Ereignis Gedächtnis des Ewigen.
So wird für uns das Gebet zu Christus immer mehr eins mit dem Gebet zur Gottesmutter.

Ich lade euch ein, täglich den Rosenkranz zu beten. Er ist Betrachtung des Geheimnisses, Betrachtung der heiligsten Dreifaltigkeit.
Die Gottesmutter möge uns helfen, dies zu leben.

Don Luigi Giussani

 
  WEBMASTER