cl Luigi Giussani

Gemeinschaft und Befreiung

ÖSTERREICH
AUSTRIA Official Site
  - Home -> Plakate -> 50 Jahre Bewegung

Wallfahrt 50 Jahre Bewegung



Das, was Tag für Tag eine Grenze für uns darstellen würde, ist dazu bestimmt, sich zu weiten wie der Blick der Muttergottes. Maria verstand, dass alle Bedingungen des menschlichen Lebens den Plan eines Anderen voranbringen und verwirklichen: nicht den Plan unseres eigenen Herzens, sondern den des Herzens Gottes.

An Schmerzen wird es in eurem Leben gewiss nicht fehlen, doch ihr werdet das Leben als einen Weg leben; auch wenn der Weg beschwerlich werden sollte, wird er euch ein wahrlich großartiges Gut entdecken lassen.

Luigi Giussani


50 Jahre Gemeinschaft und BefreiungDie horizontale Linie stellt die zeitliche Entwicklung der menschlichen Geschichte dar, die von der Gegenwart eines X überragt wird: Bestimmung, Schicksal, letztes quid, Geheimnis, "Gott".

Die Menschheit hat zu jeder Zeit ihrer historischen Entwicklung versucht, theoretisch oder praktisch die Beziehung zu erfassen, die zwischen ihrer eigenen kontingenten, vergänglichen Wirklichkeit und deren letztem Sinn besteht; sie hat versucht, sich dem Zusammenhang zwischen der eigenen Vergänglichkeit und dem Ewigen vorzustellen und ihn zu leben. Nehmen wir nun an, dieses rätselhafte "X", die geheimnisvolle, den Horizont überragende Gegenwart - ohne die unsere Vernunft nicht Vernunft sein könnte, denn sie ist Bejahung eines letzten Sinns - würde selbst das Gewebe der Geschichte durchdringen, in den Fluss von Zeit und Raum eintreten und mitten unter uns in einem "Faktum" von unerhörter Ausdruckskraft Fleisch werden. Was aber heißt "Fleisch werden" innerhalb einer solchen Hypothese? Es heißt annehmen, dass dieses geheimnisvolle "X" zu einem Phänomen geworden ist, zu einem normalen, innerhalb der Geschichte wahrnehmbaren und auf sie einwirkenden Faktum.

  LAST UPDATE 02.12.2004 Impressum