cl Luigi Giussani

Gemeinschaft und Befreiung

ÖSTERREICH
AUSTRIA Official Site
  - Home -> Plakate -> Ostern 2005

Ostern 2005

Ostern 2005
Pietro Lorenzetti, Kreuzabnahme (Ausschnitt),
14. Jahrhundert. Unterkirche der Basilika San Francesco, Assisi.

«Du hast dich über unsere Wunden gebeugt und uns geheilt, indem du uns eine Medizin gegeben hast, die stärker ist als unsere Wunden, eine Barmherzigkeit, die größer ist als unsere Schuld. So hat auch die Sünde kraft Deiner unbesiegbaren Liebe dazu gedient, uns zum göttlichen Leben zu erheben».

Aus einer Präfation der Ambrosianischen Liturgie

Jesus wendet sich uns zu, er begegnet uns, indem er uns eine einzige Frage stellt: Nicht «was hast du getan?», sondern «liebst du mich?». Es bedarf einer unendlichen Kraft, um diese Barmherzigkeit zu sein. Diese unendliche Kraft ist es, durch die wir uns verändern, Freude schöpfen, und zwar in dieser irdischen Welt, in der Zeit und dem Raum, die uns zum Leben gegeben sind, mit dem Verlauf der Jahre, mögen es nun wenige oder viele sein. Denn ein Mensch, der sich seiner ganzen Begrenztheit bewusst ist, ist froh angesichts der Verkündigung dieser Barmherzigkeit: Jesus ist Barmherzigkeit. Er ist vom Vater gesandt, um uns damit vertraut zu machen, dass das Wesen Gottes als höchste Eigenschaft für den Menschen die Barmherzigkeit hat.

Luigi Giussani

 

  LAST UPDATE 25.03.2005 Impressum