cl Luigi Giussani

Gemeinschaft und Befreiung

ÖSTERREICH
AUSTRIA Official Site
  - Home -> Plakate -> Weihnachten 2008

Weihnachten 2008

Weihnachtsplakat 2008
Andrea Mantegna, Die Heilige Familie mit der Hl. Maria Magdalena, 1496-1506.
New York, Metropolitan Museum of Art. (© Corbis)

Er hat sich gezeigt. Er selbst. Und nun ist der Weg zu Ihm offen. Die Neuheit der christlichen Verkündigung besteht nicht in einem Gedanken, sondern in einem Faktum. Er hat sich gezeigt. Aber dies ist kein blindes Faktum, sondern ein Faktum, das selbst Logos – Gegenwart der ewigen Vernunft in unserem Fleisch ist. Verbum caro factum est (Joh 1, 14). Das Faktum ist vernünftig. Freilich bedarf es immer der Demut der Vernunft, um es annehmen zu können; der Demut des Menschen, die der Demut Gottes antwortet.

Benedikt XVI.

Das Ereignis Christi wird jetzt gegenwärtig und zwar im Phänomen einer andersartigen Menschlichkeit. Ich stoße darauf und werde durch die Vorahnung eines neuen Lebens überrascht, durch etwas, das mir eine größere Gewissheit, Positivität und Hoffnung schenkt. Und es verleiht mir das Bewusstsein, nützlich im Leben zu sein. Diese Vorahnung bewegt mich zur Nachfolge.
Jesus Christus, jener Mensch, der vor zweitausend Jahren zur Welt kam, hüllt sich in das Gewand einer neuen Menschlichkeit und offenbart sich auf diese Weise. Die überraschende Begegnung mit dieser andersartigen Menschlichkeit trifft uns im Innersten. Denn sie entspricht den Bedürfnissen, die unserem Herzen von Natur aus innewohnen, mehr als all unsere Gedanken oder Vorstellungen. Und zwar in einem Maße, wie wir es nie erwartet und erträumt hätten.

Luigi Giussani

 

  LAST UPDATE 29.12.2008 Impressum